Das Geistige Heilen - Visualisierung

heilen

Durch Visualisierung (Anwendung von Gedankenkraft) werden feinstoffliche Energien aktiviert.

bild01
bild02
bild02


Durch Visualisierung (Anwendung von Gedankenkraft) werden feinstoffliche Energien aktiviert und dem Körper und/oder dem Geist zur Heilung zugeführt. Sie können auch im Wege der Bioresonanz zur Austestung von Energiefeldern beim Klienten eingesetzt werden, die auf Mängel oder Überschüsse in den einzelnen Organsystemen hinweisen und Rückschlüsse auf erfolgreiche Heilmethoden zulassen.

Diese Energien waren schon als Chi, Prana u. v. a. m. bei allen Hochkulturen der Vergangenheit bekannt, sie wurden nur von den „herrschenden“ Meinungen ins Reich der Mythologie verbannt.

 

Seit den neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik kann auch unsere heutige Wissenschaft die Existenz dieser Energieform nicht mehr ernsthaft leugnen.

 

Ich arbeite damit unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Heilung von Krankheiten und Beschwerden mit Ausnahme von akuten Notfällen (s. u.),
  • Rückführungen in Vorleben,
  • Auflösung von Energieblockaden, Karma (Verstrickungen aus diesem und aus Vorleben), lebensbehindernden Glaubenssätze,
  • Auflösung von Anhaftungen (negative Energiefelder wie Besetzungen von fremden Wesenheiten, magischen Beeinträchtigungen etc.),
  • Austestung alternativer Therapien, Heil- und Nahrungsergänzungsmitteln sowie geeigneter Mineralien (Heilsteinen),
  • Fernheilung (Heilung auf Distanz),
  • Space Clearing (energetische Reinigung) von Häusern, Wohnungen, Gebäuden, Plätzen und Landschaften,
  • Lesen der Tarotkarten, Orakel aus der geistigen Welt.

 

Ein Versprechen auf Heilung kann niemand abgeben. Voraussetzung ist allerdings der Glaube des Betroffenen und seine Bereitschaft zur Öffnung für die universelle Liebe.

Gemäß Rechtsprechung des BVerfG besteht Hinweispflicht dafür, dass Geistiges Heilen kein Ersatz ist für die Diagnose und Behandlung eines Arztes, Heilpraktikers und Psychotherapeuten.