Rainer W. Klinke - Ein Überblick.

heilen

Dieser Erfahrungsschatz ist heute eine solide Basis für umfassende Lebensberatung.

bild01

Ausbildung und Berufspraxis

  • Abitur an einem  humanistischen Gymnasium (1963),
  • Lehre zum Bankkaufmann (1965),
  • Diverse Sprachstudien (Übersetzer Französisch 1965),
  • Studienabschluss Rechts und Staatswissenschaften (1973/74),
  • 15 Jahr Deutsche Bank, Schwerpunkte: Unternehmensanalysen, Finanzierungen, internationales Banking, zuletzt Geschäftsführer in Spanien,
  • seit 1990 selbständiger Unternehmensberater in Spanien und Deutschland,
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft (1995)
  • Geschäftsführer von Projektgesellschaften (Immobilien) auf Mallorca und in Berlin (1997-2006)
  • Seit 2000 ganzheitliches, spirituelles Studium (Heilpraktikerwesen, geistiges Heilen, Mystik und Praktiken von Weltkulturen und –Religionen, Physik und Philosophie)
  • KRI zertifizierter Yoga Lehrer für Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan (2007)
  • Bioenergie-Berater (2012)
  • Avatar®-Master (2013)

 

Persönliches und Lebenspraxis

Schon als Kind hat mich das Wesen Mensch und sein Verhalten im Umfeld beschäftigt, habe mich gegen strikte Vorgaben für Verhaltensweisen und Denkmuster gewehrt und die Kreativität in mir selbst erforscht. Seit meinem 14. Lebensjahr habe ich Schauspielunterricht erhalten und früh praktiziert. Später hat mich das Tanzfieber gepackt, was ich dann als Leistungssportler, Trainer und Choreograph bis zum Beginn meiner dann materiell orientierten Berufslaufbahn ausgelebt habe. Immer wieder haben Menschen, die mir begegnet sind, nichts ausgelassen, mir die dunklen Seiten der menschlichen Wesenheit zu projizieren und auch schmerzhaft zu erleben. Nicht selten fühlte ich mich wie auf einer Achterbahn, manchmal auch wie im Kino. Dieser Erfahrungsschatz ist heute eine solide Basis für umfassende Lebensberatung. Wie so oft führt ein einschneidendes Ereignis, das an den Fundamenten der bisherigen Lebensphilosophie rüttelt und nicht durch herkömmliche Denkansätze oder Verhaltensweisen zu lösen ist, zur Öffnung neuer, alternativer Wege. So auch bei mir. Nach tiefgründiger Auseinandersetzung mit dem sog. spirituellen Weg zur Erhöhung des eigenen Bewusstseins ist mir klar geworden, dass Spiritualität ein wesentlicher Bestandteil unseres Seins ist, der uns in die Lage versetzt, unsere Probleme/Lebensthemen selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen und zu lösen, d. h. auch sich selbst zu heilen. Deshalb ist es mir ein Anliegen, denen bei der Integration der Spiritualität in das tägliche Leben zu helfen, die dafür offen sind.